23. Dezember 2022

«Als ob sie eins wären»

Erfolgreiches Weihnachtskonzert mit dem Duo Jost-Costa.
Zum Weihnachtskonzert der Schubertiade gastierte das international renommierte Duo Jost-Costa am 16. Dezember in der Dorfkirche. Yseult Jost und Domingos Costa spielten Werke für Klavier zu vier Händen, darunter das aussergewöhnliche Grand Duo CDur von Franz Schubert. Mit den «Vier Ländlern» von Schubert eröffneten Yseult Jost und Domingos Costas das Konzert. Unprätentiös, fröhlich und temperamentvoll spielten sie diese Tänze. Schon hier faszinierte das Duo mit seiner Ausstrahlung: Die beiden Musiker spielten facettenreich, einander ergänzend, als ob sie eins wären. Anschliessend spielten sie Schuberts Grand Duo C-Dur brillant, ausdrucksstark und differenziert...
Erschienen in: Riehener Zeitung von Regine Ounas-Kräusel
Artikel downloaden (137 KB)


09. Dezember 2022

«Musikalische Reise ins Unbekannte»

Kurz vor der Weihnacht, am vierten Advent, laden die Macherinnen und Macher der Schubertiade Riehen zu einem exquisiten Klavierkonzert: Das Klavierduo mit Yseult Jost und Domingos Costa nimmt uns mit auf ihre musikalische Reise zu seltener gehörten Klavierstücken zu vier Händen, gemeinsam gespielt am selben Instrument. Neben Franz Schubert und Bohuslav Martinu˚, denen diese Saison speziell gewidmet ist, hören wir Klavierstücke des Basler Komponisten Hans Huber und von Maurice Ravel – allesamt Melodien, die uns auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage einstimmen werden.
Erschienen in: Riehener Zeitung am 9. Dezember 2022
Artikel downloaden (200 KB)


02. Dezember 2022

Zu Herzen gehende Verinnerlichung

Geglückter Leitungswechsel bei der Riehener Musikreihe... Riehens Schubertiaden, das waren über viele Jahre die vom Geiger Thomas Wicky-Stamm kenntnisreich und klug geplanten Konzerte in der Dorfkirche. Er übergab die Leitung zu Jahresbeginn an den Pianisten Jan Schultsz, der für sein zweites Konzert am ersten Advent das Aviv Quartett eingeladen hatte und damit andeutete, was er vorhat. Bereits in seinem Auftaktkonzert, Schuberts Winterreise mit dem Bassbariton Hanno Müller-Brachmann und ihm am Hammerflügel, bestätigte er, was er erreichen will: nämlich höchste interpretatorische Qualität....
Erschienen in: Riehener Zeitung von Nikolaus Cybinski
Artikel downloaden (200 KB)


18. November 2022

Mädchen, Tod und Melancholie

Am ersten Advent steht bereits das zweite Konzert der Saison der Schubertiade Riehen an. Es spielt am Sonntag, 27. November, das Aviv Quartett als gefeiertes Streicherensemble ein Programm mit Werken von Franz Schubert und Bohuslav Martinù... Die Musiker des Aviv Quartetts sind seit 15 Jahren international als mehrfach preisgekröntes, renommiertes Ensemble zu hören; sie treten neben dem Quartettspiel auch solistisch und als Leiter oder Mitglieder von Ensembles und Orchestern auf...


Erschienen in: Riehener Zeitung am 18. November 2022
Artikel downloaden (700 KB)


04. November 2022

« Ergreifende Musik eines ewig Fremden »

Es wurde am Sonntag trotz aller pessimistischen Voraussagen über die kommenden Monate dennoch ein beglückender Winterbeginn, als der Bassbariton Hanno Müller-Brachmann und Jan Schultsz am Hammerflügel die Zuhörer mit Schuberts 24 Liedern in die Kälte der «Wüstenei’n» mitnahmen...


Erschienen in: Riehener Zeitung von Nikolaus Cybinski

Artikel downloaden (2,4 MB)

20. September 2022

Schubertiade Riehen startet unter neuer Leitung in die Saison 22/23

Seit 2005 präsentiert die Schubertiade Riehen ein attraktives Konzertangebot. Thomas Wicky-Stamm gibt ab der kommenden Saison 2022/23 die Leitung der Konzertreihe sowie den Sitz im Verein an die Nachfolge Carla Branca Behle und Jan Schultsz weiter. Die neue Intendanz wird die hohe Tradition weiterführen und neue Schwerpunkte in der Partizipation und der Jugendförderung setzen.
Mehr über die Schubertiade Riehen erfahren