< zurück

26. MÄR / 2023

 

So, 17:00 Uhr

Dorfkirche Riehen

Kartenverkauf:

Ticket online

Vorverkaufsstelle:
Bider & Tanner
Ihr Kulturhaus in Basel
Tel: +41 061 206 99 96
www.biderundtanner.ch

Abendkasse: ab 16:00 Uhr

Sonaten von Schubert & Martinù


Zwei weltbekannte Musiker, der Cellist Antonio Meneses und der Pianist Gérard Wyss, stellen die Arpeggione-Sonate von Franz Schubert der Violoncello Sonate von Bohuslav Martinù gegenüber.

17:00 | Konzert Nr. 5


Franz Schubert:
Arpeggione-Sonate (1824)

Bohuslav Martinù:
Violoncello Sonate (1939)

Details folgen


Après-Concert
Im Anschluss an das Konzert
laden wir zum Apéro und
Gespräch mit den Künstler:innen.

Mitwirkende
Antonio Meneses / Violoncello


Meneses gilt als prominentester Schüler von Antonio Janigro, dessen langjähriger Assistent er an der Musikhochschule Stuttgart war. Als einziger Cellist gewann er sowohl den ARD-Wettbewerb als auch den Tschaikowsky-Wettbewerb.

Er war Professor an der Musik-Akademie der Stadt Basel und Cellist des weltberühmten Beaux Arts Trios.

Unter seinen zahlreichen Einspielungen sind besonders erwähnenswert die von Brahms’ Doppelkonzert mit Anne Sophie Mutter und den Berliner Philharmonikern unter Herbert von Karajan; die von Richard Strauss’ Don Quixote, ebenfalls mit Karajan und den Berliner Philharmonikern; sowie die der beiden Cellokonzerte und der Fantasie für Cello und Orchester von Heitor Villa-Lobos mit dem Galizischen Sinfonieorchester.

Mehr Infos unter: www.antoniomeneses.com

Gérard Wyss / Klavier


Gérard Wyss wurde in Porrentruy geboren und studierte Klavier bei Paul Baumgartner an der Musik-Akademie Basel, wo er später Dozent für Kammermusik und Liedbegleitung wurde.

Er begleitete Sänger wie Edith Mathis, Cecilia Bartoli, Nicolai Gedda, Wolfgang Holzmair und Georg Nigel. Viele Musiker schätzen seine große Erfahrung und sein lebhaftes Einfühlungsvermögen im Bereich der Kammermusik, darunter Pierre Fournier, Arthur Grumiaux, Heinrich Schiff, Antonio Meneses, Raphaël Oleg, François Guye... Um nur einige zu nennen.

Er ist regelmäßiger Gast bei internationalen Festivals wie Salzburg, Montreux, Stresa, Luzern und Berlin und gibt Konzerte in Europa, den USA, Japan und Kanada.

Er hat Aufnahmen bei Tudor, Denon, Novalis, Pan Classics und Philips gemacht.

< zurück